Einen Oldtimer kaufen aus den TopTen: Der Mercedes 230 Heckflosse – Neueres Model mit Doppelscheinwerfern.

In 7 Minuten alles zum Thema Oldtimer kaufen erfahren

Ich möchte einen Oldtimer kaufen: Ihre Entscheidung steht! Das freut mich natürlich, da wir die selbe Leidenschaft teilen. Aber was soll es sein? BMW Isetta kaufen oder einen Oldtimer Traktor kaufen? Sicherlich ein Unterschied. Wofür möchte ich den Oldtimer kaufen? Die Auswahl an günstigen Oldtimern ist groß und diese Seite mit dem simplen Titel „Oldtimer kaufen“ soll Ihnen dabei helfen, die richtigen Fragen zu stellen, die richtigen Entscheidungen beim Oldtimerkauf zu treffen und schlussendlich die passende Auswahl an günstigen Oldtimern geliefert zu bekommen. Und wer weiß, vielleicht sieht man sich zukünftig auf einen der vielen Oldtimertreffen und tauscht sich zum Thema Oldtimer kaufen persönlich aus.

Als Erstes möchte ich Ihnen hier ein paar Denkanstöße zum Thema Oldtimer kaufen geben. Wenn dieser Prozess schon bekannt ist, können Sie hier klicken, um gleich zu den Kategorien und den günstigen Oldtimern zu gelangen.

Wenn Sie noch ganz am Anfang stehen, helfen Ihnen sicherlich die nächsten Absätze weiter einen Oldtimer zu kaufen. Ihre erste Frage lautet sicherlich:

Was muss ich beachten, wenn ich einen Oldtimer kaufen möchte?

Halt, nicht so schnell! Treten Sie bitte ein wenig auf die Bremse. Erstmal müssen wir unsere eigene Intention und Möglichkeiten erkennen. Beantworten Sie sich also zuerst folgende Fragen, bevor Sie von Besichtigungstermin zu Besichtigungstermin rasen oder unentwegt Zeit auf Oldtimertreffen verbringen. Nicht, dass das falsch wäre: helfen wird das sicherlich, wenn Sie einen Oldtimer kaufen möchten, aber vielleicht helfen Ihnen folgende 10 Fragen vorab weiter, bevor Sie den Oldtimer besichtigen und vorschnell kaufen.

10 Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie einen Oldtimer kaufen.

  1. Soll der Oldtimer, welchen ich kaufen möchte, ein Familienfahrzeug sein?
    • Der erste Oldtimer, den unsere Familie damals gekauft hatte, war ein orangefarbener Ford Taunus. Ein schönes Auto und sicherlich der Grund, warum ich die Ford Oldtimer so liebe. Ich bin als Kind gerne damit gefahren und war immer tief beeindruckt von den vielen Angeboten, welche zwischen Scheibenwischer und Scheibe klemmten und von Leuten waren, die den Oldtimer kaufen wollten. Dieses Auto war ein rustikaler Gebrauchsgegenstand. In Schuss gehalten von meinem Vater, einem KFZ-Meister mit Liebe zu nicht von Elektronik durchsetzten Motoren. Leider hatten wir dann einen Unfall und das Auto wurde weggeben. Die Erinnerungen daran werde ich nie wieder vergessen. Kaufen Sie diesen Oldtimer also für die Familie?
  2. Soll der günstige Oldtimer als Freizeitfahrzeug genutzt werden?
    • Ein für die Freizeit gekaufter Oldtimer ist quasi ein Wochenendauto. Schick herausgeputzt für die Fahrt zur See mit der besseren Hälfte. Im Cabrio oder mit dem Oldtimer Motorrad. Diese Oldtimer benötigen nicht ganz so viel Pflege und Sorgfalt, wie der Oldtimer als Familienauto, aber um stilsicher damit von A nach B zu gelangen, kostet ebenfalls viel Zeit.
  3.  Soll mein Oldtimer als Anlageobjekt dienen?
    • Ja, das wäre was. Einen Oldtimer kaufen und viele Jahre später mit Gewinn verkaufen. Interessanterweise passiert das weitaus seltener als gedacht, wenn man erstmal viel Zeit und Liebe ind den Oldtimer, den man damals gekauft hat, steckt. Aber sicherlich ist auch das eine Option und wenn die Option gewählt wird sollte man sich über viele weitere Dinge den Kopf zerbrechen, die den Wert des Oldtimers mindern könnten: Da wäre z. B. die Unterbringungsfrage, zu der wir als nächstes kommen, da die so oder so im Raum steht.
  4. Habe ich eine Möglichkeit, meinen Oldtimer, oldtimergerecht aufzubewahren, um den Wert bestmöglich zu erhalten?
    • Es ist wie bei allen: Wenn man einen Oldtimer kauft, bekommt man nicht nur ein tolles Auto, ein schickes Motorrad oder coolen Trecker sondern auch viel Verantwortung. Auch wenn der Vergleich vielleicht hinkt, aber man kauft sich auch keinen treuen Hund und macht sich dann Gedanken zur Unterbringung und Verpflegung. Kaufen Sie also einen Oldtimer, sollten Sie sich vorher Gedanken zur Unterbringung und Pflege gemacht des Fahrzeuges haben. Mehr zu externen, mietbaren oder aufblasbaren Garagen für gekaufte Oldtimer findest du hier.
  5. Möchte ich eventuell lieber ein Restaurationsobjekt?
    • Gerade wenn ich etwas von Autos verstehe und vielleicht sogar gute Beziehungen zu Ersatzteillieferanten habe, die mir auch wirklich originale Teile liefern können, kommt diese Frage ins Spiel. Es macht schon Spaß, aus einem leicht zerrütteten Fahrzeug einen hochglanz Oldtimer zu machen. Aber es kostet auch sehr viel Zeit, Geld und Nerven jedes kleine Chromteil des alten Oldtimers einzeln zu glätten und ihm Jahre nach seinem Kauf wieder in den 2. Frühling zu geleiten.
  6. Welches Oldtimer-Modell möchte ich kaufen?
    • Jetzt geht es langsam ins Eingemachte. Diese Frage ist natürlich abhängig von den Vorangegangenen Fragen und Sie sollten sich bezüglich der Ziele nun im klaren sein, welche Oldtimer Sie kaufen können. Machen Sie eine Liste der Oldtimermodelle und prüfen Sie hier, ob Ihrem Kaufziel entsprechende Oldtimer Angeboten werden.
  7. Was erwarte ich von dem Oldtimer?
    • Auch diese Frage ist abhängig von den vorherigen Fragen. Sicherlich muß mein Oldtimer immer fahrtauglich sein, wenn ich ihn regelmäßig bewegen möchte. Wenn er im Wert steigen soll, muß ich ihn pflegen und im Original erhalten. Die Unterbringung muss möglichst trocken (rostfrei) gewählt werden. Die nächste Frage hilft hierbei etwas Licht ins Dunkel zu bringen, wenn Sie einen Oldtimer kaufen möchten.
  8. Welche Schwachstellen wird der Oldtimer haben?
    • Hierzu empfehlen sich diverse Fachzeitschriften, die Sie hier kaufen oder abonnieren können, sobald dich das Thema wirklich begeistert. Oldtimer Clubs sind auch eine gute alternative, um zu den Modellen Schwachstellen in Erfahrung zu bringen, genauso wie der Austausch mit den Besitzern von Oldtimern auf Oldtimertreffen. Informieren Sie sich lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig, wenn Sie einen Oldtimer kaufen werden.
  9. Kann ich meinen Oldtimer nach dem Kauf selber reparieren?
    • Was passiert bei einem Unfallschaden mit dem gekauften Oldtimer? Haben Sie eine Werkstatt in der Nähe, die auf Oldtimer spezialisiert ist und auch Ersatzteile für ihren neuen Oldtimer besorgen kann? Nicht alle Werkstätten können Oldtimer reparieren. Sollten Sie den Oldtimer nach dem Kauf nicht selbst reparieren können, ist das nicht schlimm. Sie können hier klicken und bekommen eine Auflistung von wirklich guten Werkstätten, die auf Oldtimer spezialisiert sind.
  10. Wo bekomme ich Ersatzteile her?
    • Wenn Sie das Fahrzeug selbst reparieren können: Sehr gut! Aber denken Sie daran, dass Oldtimer deswegen so teuer sind, weil sie meistens sehr selten sind. Originale Ersatzteile sind Mangelware und Sie sind gut beraten, sobald Sie wissen, welchen Oldtimer Sie kaufen möchten, wenn Sie sich rechtzeitig schon mal Gedanken zur Ersatzteillieferung machen.
  11. Bonusfrage Warum kaufe ich mir nicht lieber einen Youngtimer?

Will man den Oldtimer kaufen, um damit zu handeln und Profit zu machen, lohnt es sich vielleicht, einen günstigeren Youngtimer zu kaufen und ihn in Richtung Oldtimerstatus zu begleiten. Halten Sie die Augen nach wenig produzierten Stückzahlen, außergewöhnliche Chassis und Sportwagen auf. Diese werden sicherlich, wenn sie gut gepflegt werden, in ein paar Jahren im Wert steigen.

VW Käfer in grau
VW Käfer auf dem Winsener Oldtimertreffen.

Wenn Sie nicht wissen, was ein Youngtimer ist, klicken Sie jetzt hier um alles über das Thema Youngtimer kaufen zu erfahren. (Der Artikel ist noch nicht fertig)

Oldtimer kaufen zweiter Teil

Die Grundfragen sind geklärt, auf zur Besichtigung! Nach all diesen Überlegungen sind Sie sich nun im Klaren, was für einen Oldtimer Sie kaufen möchten. Wahrscheinlich möchten Sie einen möglichst günstigen Oldtimer kaufen. Einen, der im Wert steigt, viel Chrom hat eine Geschichte erzählt und zu ihrer Person passt. Vielleicht einen, der damals, wie unser orangener Ford Taunus, in der Familie gefahren wurde. Ein Liebhaberstück – Wer möchte das nicht?

Ich könnte Sie also nun runter zu den Angeboten schicken, aber wissen Sie auch, was Sie bei der Besichtigung, wenn Sie dem Verkäufer beim Oldtimer Kaufen direkt in die Augen sehen, beachten sollten. Nicht zu 100%? Dann lesen Sie bitte weiter. Alle anderen können sich jetzt die günstigen Oldtimer kaufen, wenn Sie auf diesen Link klicken.

Das Oldtimer Kaufen steht kurz bevor

Der Oldtimer ist ausgemacht und soll gekauft werden. Der Oldtimer wird besichtigt und Sie stellen die richtigen Fragen. Er wurde nach langer Suche endlich gefunden. Der Preis: akzeptabel. Das Wertsteigerungspotential: immens. Ein Traumauto – nicht mehr lange. Nun gilt es, den Oldtimer auf Herz und Nieren zu prüfen. Am Besten macht man das mit einer Hebebühne vor Ort, einem Sachverständigen vom TÜV oder wenigstens einen Oldtimer-Fachmann. Sie wollen den Oldtimer jetzt kaufen? Bitte Fragen Sie den Verkäufer zu der Geschichte des alten Fahrzeugs. Noch wichtiger als das, ist der folgende Fragenkatalog mit Fragen, die Sie unbedingt dem Verkäufer beim Oldtimer kaufen stellen sollten.

Fragenkatalog für den Verkäufer, wenn Sie den Oldtimer kaufen

  • Hat der Oldtimer Rost?
  • Hat der Oldtimer Unfallschäden?
  • Wie ist der Zustand des Motors?
  • Verliert der Motor Flüssigkeiten?
  • Verlieren die Bremsen Bremsflüssigkeit?
  • Gibt es im Getriebe Ölspuren?
  • Ist das Fahrwerk intakt?
  • Wie sieht es mit den Schwachstellen aus?
  • Wie viel ist der Oldtimer gelaufen?
  • Ist alles am Oldtimer originalgetreu? Diese Frage ist zudem sehr wichtig für ein späteres H-Kennzeichen als Nummernschild.
  • Hat der Oldtimer bereits ein H-Kennzeichen?
  • Wie sieht es im Inneren des Oldtimers aus?
  • Sind die Sitze in Ordnung?
  • Sind alle Gummis rißfrei?
  • Sind alle Unterlagen komplett?
  • Gibt es Protokolle zu Wartungen?
  • Gab es Reparaturen?
  • Können etwaige Restaurationen mit Fotos belegt werden?
  • Verfügt der Besitzer bereits über ein Oldtimer-Gutachten?
  • Klicken Sie hier, um mehr über das Oldtimer Gutachten zu erfahren.
  • Was für Gebrauchsspuren treten auf? Leichte Gebrauchsspuren sind kein Problem bei einem ansonsten Top gepflegten Oldtimer, aber verzichten Sie bitte nicht auf ein Wertgutachten einer unabhängigen Prüforganisation, wie dem TÜV. Hierbei werden frühzeitig Mängel aufgezeigt, die später vielleicht aufwändig restauriert werden und der finanziellen Investition entgegen gerechnet werden müssten. Zudem möchten die meisten Versicherungen ein Wertgutachten vorgelegt bekommen. Und damit kommen wir auch schon zu den nächsten Fragen.
Ein sehr alter Trabi.
So kann ein Trabi auch aussehen.

Ein paar letzte Fragen, bevor Sie sich einen Oldtimer kaufen

Vor dem Oldtimerkauf sollten Sie sich noch die Versicherungsfragen und Zulassungsfragen durch den Kopf gehen lassen und beantworten. Jede Oldtimer Versicherung achtet auf leicht unterschiedliche Dinge und bringt natürlich auch unterschiedliche Konditionen ins Spiel. Dabei gibt es einiges zu beachten. Hier bekommen Sie einen Einblick in die Versicherungsmöglichkeiten inkl. meiner persönlichen Top fünf Oldtimerversicherungen, die sich in einem neuen Reiter öffnen.

  • Weiß ich alles über die Versicherung eines Oldtimers?
  • Wie sieht es mit der Zulassung aus?
  • Soll das Fahrzeug normal im Straßenverkehr genutzt werden?
  • Wird der Oldtimer als Saisonauto gemeldet?

Die Zulassung des Oldtimers sollte auch im Vorwege geklärt werden. Bei Saison-Kennzeichen fallen keine Gebühren für die Steuer und die Versicherungen während der Ruhezeiten an. Das lohnt sich besonders für jüngere Modelle. Das Oldtimer-Kennzeichen für historische Fahrzeuge (H-Kennzeichen) ist bei allen Zulassungsarten möglich, auch in der Kombination mit dem Saison-Kennzeichen.

Wenn Sie noch nicht alle Vor- und Nachteile verschiedener Zulassungsarten und Kennzeichen kennen, klicken Sie bitte auf diesen Text und erfahren Sie alle Details und Möglichkeiten in diesem Thema.

Ist der Oldtimer den Sie kaufen möchten aus dem Ausland, muss erst eine Einstufung als Oldtimer vorgenommen werden. Was Sie beim Oldtimer Kauf in verschiedenen Ländern beachten müssen, erfahren Sie, wenn Sie auf einen der folgenden Links klicken (Die Seiten sind noch in Arbeit).

  • Oldtimer in Deutschland kaufen
  • Oldtimer in Österreich kaufen
  • Oldtimer in der Schweiz kaufen
  • Oldtimer im Ausland kaufen

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die letzten 7 Minuten nicht umsonst waren. Jetzt sind Sie bereit einen Oldtimer zu kaufen. Hier geht es zu den jeweiligen Top Ten. Ihr Model ist sicherlich auch dabei!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen